Twitter, Zoom, Palo Alto Networks, Macys und mehr

Hier ist ein Blick auf die Unternehmen, die am Dienstagnachmittag für Schlagzeilen sorgten.

Vergrößern Sie das Video – Hineinzoomen Die Gewinne gingen nach fehlenden Schätzungen um mehr als 14 % zurück Im Vorquartal wegen des starken Dollars. Das Videokonferenzunternehmen senkte auch seine Prognose für das Gesamtjahr aufgrund des sich verlangsamenden Umsatzwachstums.

Twitter – Anteile des Social-Media-Netzwerks fielen um 6 % Nachdem ein Whistleblower Beschwerden im Unternehmen eingereicht hatte Die Securities and Exchange Commission, die Federal Trade Commission und das Justizministerium machten „ernsthafte, ungeheuerliche Mängel seitens Twitter“ in Bezug auf Datenschutz, Sicherheit und Inhaltskontrolle verantwortlich.

Palo Alto-Netzwerke – Aktien von Palo Alto Networks stiegen um 11 % Nachdem das Unternehmen am Montag den Gewinnschlag bekannt gegeben hatte, angetrieben von starken Abrechnungen, die im Quartal um 44 % gestiegen sind. Das Cybersicherheitsunternehmen hob seine Quartals- und Gesamtjahresprognose an, hob seinen Rückkaufplan an und kündigte die Genehmigung eines Aktiensplits im Verhältnis 1:3 an.

Macys – Anteile Kaufhausaktien stiegen um mehr als 4 %, nachdem der Einzelhändler für das zweite Quartal Gewinne und Einnahmen gemeldet hatte. Es übertraf die Erwartungen der Analysten. Macy’s neckte auch, dass sein im letzten Jahr angekündigter digitaler Marktplatz in den kommenden Wochen starten wird. Das Unternehmen senkte jedoch seine Prognose für das Gesamtjahr und erwartete eine Verschlechterung der Verbraucherausgaben für zyklische Artikel wie Bekleidung, was zu hohen Preisnachlässen führen würde, um Artikel aus den Regalen zu nehmen.

Dicks Sportartikel – Die Aktien stiegen 2 % nach den Einnahmen der Top-Sportartikelhändler Es erhöhte die Umsatzschätzungen in seinen Ergebnissen für das zweite Quartal und seinen Finanzausblick für das Gesamtjahr.

Siehe auch  Bose ist der neueste OLED-Lifestyle-Fernseher von LG

Metronik – Die Metronic-Aktie fiel trotz niedrigerer Umsätze und Gewinne im letzten Quartal um 3,4 %. Der Hersteller von Medizinprodukten sagte, dass die Gewinne gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen seien, da er mit Einschränkungen in der Lieferkette zu kämpfen habe.

JD.com — Die Aktien des in China ansässigen E-Commerce-Unternehmens stiegen um 3,8 %, nachdem sie im letzten Quartal die Erwartungen der Analysten sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn übertroffen hatten. JD.com sagte auch, dass die aktiven Kundenkonten im Jahresvergleich um 9,2 % gestiegen sind.

Aufwand — XPeng fiel um 8,8 %, nachdem es im Vorquartal einen unerwartet hohen Verlust verzeichnet hatte. Der in China ansässige Elektrofahrzeughersteller übertraf die Umsatzerwartungen, sagte jedoch, dass sich die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt hätten.

JM Smucker – Die Aktien des Lebensmittelunternehmens stiegen am Dienstag um mehr als 3 %, nachdem erwartet wurde, dass der bereinigte Gewinn von JM Smucker im ersten Quartal 1,67 USD je Aktie betragen würde. Von Refinitiv befragte Analysten hatten die Aktie mit 1,27 US-Dollar pro Aktie bewertet. Der Umsatz betrug 1,87 Milliarden US-Dollar. Der Gewinnschlag kam trotz Gewinnen aus dem Rückruf von Jiff-Erdnussbutter

Lebensmittelgeschäft Holding – Rabattanteile Die Lebensmittelkette fiel um 4 %, nachdem sie von Morgan Stanley herabgestuft wurde Von gleichem Gewicht zu weniger Gewicht. Das Unternehmen gab die Schätzungen der Lebensmittelgeschäft-Holding für 2023 als negativ an und ihre Schätzungen für 2022 sind nicht so auf dem Kopf, wie sie feuern.

Pintuduo – Die E-Commerce-Aktie stieg um 6,2 % aufgrund von Berichten, dass sie die Einführung einer internationalen E-Commerce-Plattform im nächsten Monat für Nordamerika vorbereitet.

Siehe auch  Flugzeugabsturz in Miami - Live: Flugzeugabsturz des Flugzeugs 126 landet auf dem internationalen Flughafen, Video von flüchtenden Passagieren

– Carmen Reinigke, Yun Li, Sarah Min, Tanaya Machill, Jesse Pound und Michelle Fox von CNBC trugen zur Berichterstattung bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.