John Croton hat in seinem Fall gegen Roger Goodell von der NFL einen großen Sieg errungen

Getty Images

Technisch gesehen, wenn Sie mit mir sind, ist das Umwerfen eines Hakens eine andere Möglichkeit, einen Baum umzuwerfen.

Der frühere Riders-Trainer John Croton hatte einen großen frühen Sieg in seinem Fall gegen die NFL und Commissioner Roger Coodell. Über Caitlin Newberg Las Vegas Review-JournalBezirksrichterin Nancy Alf Den Betrieb der NFL verweigert Die NFL-Bewegung, das Schiedsgericht zu zwingen, den Fall abzuweisen und, was noch wichtiger ist.

Das bedeutet (falls es anhält), dass Crutons Fall vor Gericht fortgesetzt wird, nicht vor dem geheimen Betrugskänguru-Gericht der NFL.

Es war ein Erfolg für die Fans und die Medien, weil mehr Transparenz für den Kampf gilt. Das bedeutet, dass wir neben der schnellen und leisen Lösung herausfinden, wer die E-Mails von Crouton durchgesickert ist, und mehr.

Wir lassen den Prozess für sich selbst sorgensagte Gruden außerhalb des Gerichtssaals über AJ Perez von FrontOfficeSports.com. „Viel Glück den Fahrern. Gehen Sie Reiter. ich habe nichts [else] Kommentieren. Dieser Prozess erledigt sich von selbst. Schön, wieder in Vegas zu sein. Ich werde heute Abend Freunde besuchen.

Die NFL versuchte, für den Inhalt der E-Mails zu plädieren, was anscheinend irrelevant ist. Die Anwälte von Crouton haben eine Klage gegen die NFL eingereicht, weil sie angeblich versucht haben, Grouton zu verdrängen, indem sie ihm E-Mails an die Medien schickten.

Das Urteil von Richter Alph Bench macht das Urteil sehr stark. Dies kommt nicht oft vor. Wenn das korrekte Urteil aus den schriftlichen Eingaben und dem anwendbaren Präzedenzfall sehr klar hervorgeht, kann in öffentlicher Sitzung nichts gesagt oder getan werden, um die Entscheidung zu ändern. Den Fußball angesichts der Partei zu erheben, die das Problem verliert, ist das Nächste, was ein Richter tun kann.

Siehe auch  Vor der Ankunft von Selenskyj im Krieg im Osten der Ukraine, Russland

Von MarkMoskey Washington Post, NFL-Sprecher Brian McCarthy sagt, die Liga werde gegen das Urteil Berufung einlegen. Natürlich wird es. Es kämpft darum, diesen Fall von der Öffentlichkeit fernzuhalten, vor Gericht zu bringen und zu kratzen.

Die NFL versuchte beispielsweise, den Obersten Gerichtshof der USA zu zwingen, im Fall der Umsiedlung von St. Louis ein Schiedsverfahren einzuleiten. Versuchen Sie, die gleiche Liga hier zu spielen.

Die NFL hasst es, vor Gericht zu verlieren. Die beste Chance, ein Scheitern vor Gericht zu vermeiden, besteht darin, den Streit in seine eigenen internen Prozesse zu verlagern, wo das Ergebnis sicher ist und die Fakten verborgen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.